New Orleans Jazz and Heritage Festival

Image of a performer named Buckwheat on stage at New Orleans Jazz Fest playing the accordian

New Orleans Jazz and Heritage Festival

Seit seiner Gründung im Jahre 1970 präsentierte das New Orleans Jazz & Heritage Festival neben vielen der angesehensten Künstler Louisianas die berühmtesten Namen der Musikgeschichte. Das „Jazz Fest“ ist ein wahres Kulturerbe bei dem erstklassige Künstler der unterschiedlichsten Genres wie Gospel, Blues, traditioneller und zeitgenössischer Jazz, Rock, Pop, R&B, Cajun, Zydeco und mehr präsentiert werden. In 2016 besuchten über 450.000 Fans das Festival, das alle Jahre wieder die einzigartige Kultur und Überlieferung von New Orleans und Louisiana feiert.

Das Jazz Fest feiert sein Kulturerbe und widmet große Bereiche den kulturellen und historischen Gepflogenheiten, die nur in Louisiana zu finden sind. Neben einheimischen Künstlern wie den Neville Brothers, Dr. John, Ellis Marsalis und anderen, empfing das Festival auch Stars wie Bruce Springsteen, Elton John, Bon Jovi und Hall & Oates und andere.

Das „Jazz Fest“ ist für seine eklektische Musik und Kunst bekannt, bietet aber auch eine Vielzahl an Ständen, die lokale gastronomische Leckerbissen und Kunsthandwerk verkaufen.